Das beliebteste Urlaubsziel der Deutschen ist Spanien. Spanien, das Land zwischen Mittelmeer und Atlantik hat einiges zu bieten. Spanien ist sehr vielfältig. Urlaub ist möglich auf dem Festland, auf den Balearen oder den Kanarischen Inseln. Überall gibt es Sehenswürdigkeiten, die man bei einer Spanien Pauschalreise auf keinen Fall verpassen darf. Die besten 15 Touristenattraktionen werden nachfolgend vorgestellt.

Die Hauptstadt Madrid lockt

Die Vorstellung der Sehenswürdigkeiten beginnt in Madrid, der Hauptstadt Spaniens. Diese Stadt eignet sich sowohl für einen Städtetrip als auch für Pauschalreisen Spanien.

  • Plaza Mayor: Der Hauptplatz von Madrid, auf Spanisch Plaza Mayor, ist die herausragende Sehenswürdigkeit der Stadt. Im Zentrum der Stadt gelegen, 129 Meter lang und 94 breit, ist er ein Besuchermagnet. Umgeben wird der Plaza Mayor von Arkadengängen und dreistöckigen Gebäuden mit Balkonen. In den vielen Restaurants und Cafes rund um den Platz treffen sich Touristen und Einheimische gleichermaßen. Den Plaza Mayor gibt es bereits seit dem 15. Jahrhundert.
  • Retiro Park von Madrid: Der Retiro Park hat eine Größe von 1,43 Quadratkilometern. Als Ausflugsort ist er bei den Madrilenen und Touristen einer Pauschalreise Spanien sehr beliebt. Einst als königlicher Garten angelegt, lädt der Park heute zum Sonnenbad oder zum Spaziergang ein. Besonderes Highlight ist der Kristallpalast, der fast nur aus Glas besteht.

Weitere Städte und Attraktionen auf dem Festland

Die Reise zu den besten Touristenattraktionen führt weiter nach Barcelona, Valencia und Malaga.

  • Das Wahrzeichen von Barcelona ist die Sagrada Familia. Sie ist eines der bekanntesten Touristenattraktionen Spaniens und darf als Ziel auch bei Pauschalreisen Spanien nicht fehlen. Diese Kirche weist eine besonders markante Architektur auf. Im Innenraum erinnert jede Säule an einen Baum.
  • Viele Touristen strömen jedes Jahr in den Park Güell in Barcelona. Dies ist eine Parkanlage mitten im Herzen von Barcelona mit einer einzigartigen Landschaft.
  • An der Südostküste des spanischen Festlandes liegt Valencia. Hier warten die Basilica de la Virgen de los Desamparados und gleich daneben die Kathedrale von Valencia. Besonderes Highligt in Valencia ist die wunderschöne Altstadt mit einem einzigartigen Flair.
  • Gleich zwei Bauwerke dürfen in Málaga nicht verpasst werden, die zu den schönsten Sehenswürdigkeiten des Landes gehören. Die alte Befestigungsanlage Alcazaba befindet sich oberhalb der Stadt und genau darunter befindet sich das römische Theater. Direkt an diesen beiden einzigartigen Highlights vorbei läuft auch die Calla Alcazaba, die schönste Fußgängerstraße von Málaga.

Höhepunkte auf den Inseln Spaniens

Nicht nur das Festland von Spanien hat einiges zu bieten. Auch die Inseln, allen voran die Kanarischen Inseln, bieten echte Touristenattraktionen bei einer Spanien Pauschalreise.

  • Auf Teneriffa gehört der Loro Parque zu den absoluten Höhepunkten. Er wurde im Jahr 1972 von dem Kölner Wolfgang Kiessling und seinem Vater gegründet. Von 800 Papageienarten sind allein hier 350 heimisch. Das dortige Pingiunarium ist das größte der Welt. Auch Haie, Delphine und Orcas sind dort zu bestaunen.
  • Ebenfalls auf Teneriffa warten der Vulkan Teide und der El Teide Nationalpark. Mitten im Herzen der Insel rund um den Teide, dem höchsten Berg Spaniens.
  • Den schönsten Strand Spaniens, den Playa de las Canteras gibt es auf Gran Canaria. Er ist drei Kilometer lang und ein reiner Natursandstrand.
  • Der Nationalpark Caldera de Taburiente ist auf La Palma zu finden. Herrlich für Wanderungen oder geführte Touren.